Übersetzung: en English
RUFEN SIE UNSERE HOTLINE 844-864-8341 AN, UM JÜNGSTE EISAKTIVITÄTEN ODER POLIZEI / EISZUSAMMENARBEIT ZU MELDEN. WEITERE INFOS

Colorado Immigrant Rights Coalition veröffentlicht Erklärung als Reaktion auf den Missbrauch haitianischer Migranten

22. September 2021
Pressespiegel
  • ICE-Widerstand
  • Einwanderungsreform

Die Colorado Immigrant Rights Coalition (CIRC) veröffentlichte folgende Erklärung:

„Die schockierenden Bilder dieser Woche von Grenzpatrouillen, die haitianische Asylsuchende an der Südgrenze auspeitschen und stampfen, sind entsetzlich, aber nicht überraschend. Dies ist kein untypisches Verhalten der US-Grenzpatrouille (CBP). Der Unterschied besteht diesmal darin, dass ein Fotograf anwesend war, um diesen Vorfall der Welt zu zeigen. Wie viele andere Vorfälle wie dieser werden täglich nicht gemeldet? Das Department of Homeland Security hat eine Untersuchung zu diesem Vorfall eingeleitet, aber dies reicht bei weitem nicht aus. Die gesamte Grenzschutzbehörde, die sich in den letzten zwanzig Jahren verdreifacht hat, muss nicht nur untersucht, sondern für alle ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden.

Selbst während die Regierung ihre Ermittlungen zu diesem speziellen Vorfall einleitet, deportiert sie weiterhin massenhaft Haitianer aus den USA – mit Titel 42 als Rechtfertigung – zurück nach Haiti, einem Land, das derzeit in schweren politischen und ökologischen Krisen steckt, und es hat schwor auch kaltblütig, das haitianische Migrantenlager in Del Rio, Texas, aufzulösen.

Haitianische Migranten sind Flüchtlinge, die in den USA Sicherheit und ein besseres Leben suchen und als solche behandelt werden sollten. Wir erinnern diejenigen in Machtpositionen daran, dass es nicht illegal ist, in den Vereinigten Staaten Asyl zu beantragen. Die Biden-Administration und das DHS müssen alle Abschiebungen stoppen. Sie müssen auch Titel 42 beenden, eine illegale, rassistische Politik, die schwarzen, braunen und indigenen Einwanderern ihre Asylrechte beraubt und die Menschenrechte der Betroffenen verletzt. Allen haitianischen Asylbewerbern an der Grenze muss eine humanitäre Bewährung gewährt werden, damit sie in sicherere Bedingungen und vor Misshandlungen durch die CBP überstellt werden können, und ihnen muss eine sichere Unterkunft, Wasser, Nahrung und Gesundheitsversorgung zur Verfügung gestellt werden, während sie auf eine Gelegenheit warten, Schutz zu beantragen. Die Biden-Administration bleibt an den Folterungen von Titel 42 mitschuldig und es liegt an uns, den Leuten, sie wissen zu lassen, dass wir dies nicht tolerieren werden.“