Übersetzung: en English
RUFEN SIE UNSERE HOTLINE 844-864-8341 AN, UM JÜNGSTE EISAKTIVITÄTEN ODER POLIZEI / EISZUSAMMENARBEIT ZU MELDEN. Weitere infos

Erklärung des CIRC nach der parlamentarischen Entscheidung

20. September 2021
Pressemitteilung
  • Einwanderungsreform
  • DACA & TPS
  • IARC

Die folgende Erklärung ist die Antwort der Colorado Immigrant Rights Coalition auf die Entscheidung des Senats, die im Haushaltsausgleichsgesetz als Organisation gegen Einwanderung empfiehlt:

„Am Sonntag empfahl der Senatsabgeordnete gegen die Aufnahme eines Weges zur Staatsbürgerschaft in das Haushaltsabgleichsgesetz für DACA- und TPS-Inhaber, wichtige Arbeiter und Landarbeiter. Dies ist jedoch noch lange nicht das Ende. Die demokratischen Gesetzgeber werden weiterhin mit dem Parlamentarier zusammenarbeiten, um einen Weg zur Staatsbürgerschaft in die Versöhnung einzubeziehen. Die Gesetzgeber wissen, dass sie nicht in ihre Gemeinden zurückkehren können, ohne ihr Einwanderungsversprechen einzuhalten. Wir werden kein Nein als Antwort akzeptieren.  

 

Die Tatsache, dass das Schicksal von Millionen von Familien, darunter Tausende in Colorado, in den Händen eines nicht gewählten Staatsanwalts des Senats liegt, spricht für die vielen systematischen Hindernisse, die den amerikanischen Fortschritt blockieren. Wir erinnern unsere gewählten Beamten daran, dass die Empfehlung des Parlamentsabgeordneten genau das ist: eine Empfehlung. Der Gesetzgeber ist an diese Entscheidung nicht gebunden. Sie müssen im besten Interesse des amerikanischen Volkes handeln, das mit überwältigender Mehrheit einen Weg zur Staatsbürgerschaft in der Versöhnung befürwortet. Sowohl der Präsident als auch die Demokraten im Kongress haben diesen Weg nachdrücklich unterstützt. Es ist an der Zeit, dass sie uns zeigen, wie das aussieht.

 

Schließlich wissen unsere Gemeinschaften, dass Veränderungen nur dann kommen, wenn wir sie fordern. Wir sind entschlossener denn je, an diesem Samstag im Namen aller Einwanderer und Flüchtlinge unseres Staates durch die Straßen von Denver zu marschieren. Diese Entscheidung bremst unsere Arbeit in keiner Weise. Im Gegenteil, es ist jetzt absolut entscheidend, dass wir unsere Stimme erheben. Wir sind entschlossener, zu marschieren und Veränderungen zu fordern.“